Terminkalender, Kirchenanzeiger und Pfarrbrief finden Sie ab sofort unter »Download«

Der GL-Umrechner

Nr. Alt
Nr. Neu


Eines der größten Herausforderungen für die Kirchenmusiker im Zusammenhang mit der Einführung des neuen Gotteslobes ist die Umstellung auf die neue Nummerierung. Deshalb habe ich für alle, die wie ich bei der Vorbereitung von Gottesdiensten oder Andachten mit dem Gotteslob arbeiten, einen GL-Umrechner programmiert. Sie können damit ganz leicht die Nummern aus dem alten Gotteslob (1975) in die Nummern aus dem neuen Gotteslob (2013) umrechnen. Geben Sie einfach eine Nummer in eines der beiden Felder „Nr. Alt“ bzw. „Nr. Neu“ ein und klicken Sie dann auf „Anzeigen“ oder drücken Sie „↵“. Der Umrechner funktioniert in beide Richtung: alte Nummer in neue Nummer und umgekehrt. Die Liednummern mit Komma müssen ohne Lehrstelle geschrieben werden, z.B. 530,1 (nicht 530, 1).