Terminkalender, Kirchenanzeiger und Pfarrbrief finden Sie ab sofort unter »Download«

seit 1994 – Werner Fritsch

Werner Fritsch

14. Januar 1995

Der Allgemeine Cäcilienverband verlieh dem Tirschenreuther Kirchenchor die Palestrina-Medaille. Diese Medaille erhalten nur Chöre, die mindestens 100 Jahre alt sind und die „musica sacra“ nach liturgischen, künstlerischen und seelsorgerischen Grundsätzen ausrichten.
Im Rahmen einer Feierstunde wurden zudem zahlreiche Chormitglieder geehrt und die offiziele Amtsübergabe des Chorleiters Karl Eibl an seinen Nachfolger Werner Fritsch vollzogen. Die Zeitung berichtete ausführlich.

24. Januar 1995

Der neue Chorleiter wurde alsbald zu einem Interview eingeladen und es folgte ein Artikel von Ulla Baumer in der Zeitung.

Gesangsgruppe A Tre Voci (1996-2002)

Am 25. September 1996 traf sich der dreistimmige Chor „A Tre Voci“ zur ersten Singstunde. Die Besetzung mit zwei Frauenstimmen und nur einer Männerstimme orientiert sich vor alem am Neuen geistlichen Lied, aber auch an weltlichen, meist Englisch-sprachigen Werken. Die Leiderabende des BDKJ, die Gestaltung von Sonntagsgottesdiensten oder der Christmette, des Jugendkreuzweges, sowie Taufen, Hochzeiten und Konzerte standen im Terminkalender der 10 bis 15 Chormitglieder.

29. September 1996

Überraschend gut besucht war am Sonntagnachmittag, 29. September 1996 das erste Benefizkonzert der Sankt-Anna-Kirche bei Plan in Böhmen. So viele Besucher aus Tirschenreuth und Umgebung waren der Einladung des Tirschenreuther Stadtpfarrers Georg Maria Witt und des Planer Bürgermeisters Karel Vrzala gefolgt, dass zwei Busse zur Fahrt in die Tschechei eingesetzt werden mussten. Zeitung.

23. November 1997

Mit einer Christusfeier wurde auf die besinnliche Vorweihnachtszeit am Sonntag in der Stadtpfarrkirche eingestimmt. Zeitung.

6. Dezember 1998

Die Adventfeier Musik und Gesang zur „staaden Zeit“ sollte die Reihe der Benefizkonzerte zur Renovierung der St.-Anna-Kirche bei Plan/CZ in Tirschereuth fortführen. Der Männergesangverein 1886 Tirschenreuth hatte dazu die Singgruppe A Tre Voci, die Gesangsgruppe Eibl, sowie Edwin Beiml (Zither) und Werner Fritsch (Orgel) gewinnen können. Zeitung.

21. November 1999

Faszinierendes Konzert zum 700. Jubiläum der Tirschenreuther Pfarr- und Wallfahrtskirche. Sängerinnen und Sänger des Basilikachores aus Waldsassen zusammen mit dem Chor der Tirschenreuther Pfarrkirche, ein über 70 köpfiges Ensemble, und das Sinfonieorchester aus Markneukirchen boten musikalisch Großes. Als Solisten wirkten Gertrud Werner im Sopran, Christine Kohl im Alt, Ottmar Andritzky im Tenor und Johannes Röttges im Bass mit. Zeitung.

21. November 2000

Ein Orgelkonzert von Franz Ballon und ein Ehrenabend des Katholischen Kirchenchores fand am 21. November 2000 statt. Kirchenmusikdirektor Anton Zimmert übernahm die Ehrungen. Zeitung.

2. August 2002

Orgelführungen für Kinder hält im Rahmen des Ferienprogramms des Pfarrgemeinderates Kirchenmusiker Werner Fritsch. Zeitung.

22. November 2003

Im Rahmen einer Cäcilienfeier wurden 3 Mitglieder des Tirschenreuther Kirchenchores mit einer Bischofsurkunde für ihre langjährige Tätigkeit geehrt. Stadtpfarrer Georg Flierl dankte den SängerInnen für ihren Einsatz. Zeitung.

Benefizkonzert in Plan

25. Juli 2004

Ein gelungenes 10. Jubiläums-Benefizkonzert in der St.-Anna-Kirche bei Plan mit tschechischen und deutschen Beiträgen fand am Sonntag, 25. Juli statt. Zeitung.

21. Mai 2006

Der Katholische Kirchenchor Tirschenreuth gibt ein Benefizkonzert zu Gunsten der Renovierung der Stadtpfarrkirche. Zeitung.

22. November 2006

Im Rahmen der Cäcilienfeier wurden 16 Mitglieder des Tirschenreuther Kirchenchores mit einer Pfarreiurkunde bzw. einer Bischofsurkunde für ihre langjährige Tätigkeit geehrt. Zeitung.

10. Oktober 2007

Der große Gemeinschaftschor setzte den Höhepunkt des „Geistlichen Konzertes“ in der Sankt-Peter-Kirche in Tirschenreuth. Gewidmet war die Veranstaltung den beiden Patres Franz Liebertz und Franz Josef Kappes, die sich in besonderer Weise um die Missionare in der Kreisstadt verdient gemacht haben. Zeitung, Programm-Info.

25. Mai 2008

Zum 37. Bayerischen Nordgautag führten Kirchenchor und Orchester der Pfarrei die „Messe in f-Moll“ des oberpfälzer Komponisten Ernst Kutzer auf. Das schwierige und umfangreiche Werk des Komponisten, der selbst Nordgaupreisträger ist, erforderte ein Jahr Vorbereitungszeit. Zelebriert wurde die Messe vom Hwst.H. Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller.

Pfarreispatzen Premiere
Eine gelungene Premiere absolvierten die Pfarreispatzen in der Stadtpfarrkirche.

7. November 2010

Am 22. September 2010 trafen sich fast 30 Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren zur ersten Singstunde. Dieser gewaltige Zuspruch übertraf alle Erwartungen. Es wurde eifrig geprobt und schon bald zeigte sich, welches gewaltige Potential in den Mädels und Jungs ein schlummert. Bereits am 7. November 2010 konnte sich der Chor mit einer kompletten Messe der Pfarrgemeinde vorstellen.

9. Januar 2011

Für eine ganze Anzahl von Ehrungen für langjährige aktive Mitglieder des Kirchenchores gab der Neujahrsempfang 2011 der Katholischen Pfarrgemeinde den würdigen Rahmen. Zeitung.

Startseite

Mai 2011

Die Internetseite „KIRCHENMUSIK in Tirschenreuth“ ist zum ersten Mal online! Gestaltet und aktualisiert wird sie von Anfang an von Chorleiter Werner Fritsch. Die Site hat zwei Zugänge: www.pfarreispatzen.de und www.kirchenchor-tirschenreuth.de. Die erste Homepage wurde noch in sog. „Frametechnik“ angelegt, verfügte aber schon bald über einen mp3-Player, ein Gästebuch und eine Lightbox für Bilder.

Joseph-Musical

Oktober 2011

Das erste Musical der Pfarreispatzen „Joseph - ein echt cooler Träumer“ war ein toller Erfolg. 113 Kinder und ein gutes Dutzend Erwachsene wirken auf und hinter der Bühne mit. Die Schauspielgruppe probt unter der Regie von Frau Marianne Stangl, mit den Tanzgruppen arbeitet Frau Andrea Matyja, Pfarreispatzen, Solisten und Musical-Band singen und spielen unter der Leitung von Herrn Werner Fritsch. Eigens angefertigte Bühnenbilder, zeitechte Kostüme, Livemusik und eine gigantische Lichtshow zauberten ein Erlebnis für die ganze Familie. Am Ende gingen über 3.000 Euro Spendengelder für ein Schulprojekt in Ruanda ein.

Juli 2013

Gotteslob 2013

Nach fast 40 Jahren hat das bisherige Gotteslob (1975) seinen Nachfolger gefunden. Seit Juni 2014 wird es in der Tirschenreuther Pfarrgemeinde verwendet. Der zunächst vorgesehene Einführungstermin im Advent 2013 musste wegen drucktechnischer Probleme verschoben werden.
Einen ausführlichen Artikel zum Neuen Gotteslob (2013) finden Sie hier.

Oktober 2013

Projektchor Forster

Zum 50. Todestag von Prof. Dr. Karl Forster schlossen sich der Kammerchor der Kreismusikschule, der Chor von St. Peter und der Kirchenchor zum „Projektchor Forster“ zusammen. Die „Missa in a-Moll„ (a cappella) wurde erneut einstudiert und am Kirchweihsonntag, 27.10.2013, an Christi Himmelfahrt, 29.05.2014 und nochmals in der Missionskirche St. Peter aufgeführt. Zwischen 60 und 80 Sängerinnen und Sänger beteiligten sich an dem Projekt. Bei einem Dankeschönfest im Pfarrgarten am Freitag, 30.05.2014 traf man sich nach den vielen Proben auch zu einem gemütlichen „Stell' Dich ein!“. Weitere Informationen zur Messe und ein Video über Forsters Vita finden Sie hier.

20jähriges Chorleiterjubiläum

Am Kirchweihsonntag 2014 konnte unser Chorleiter Werner Fritsch sein 20jähriges Dienstjubiläum begehen. Die Kirchenchöre aus Mitterteich, Konnersreuth und Tirschenreuth brachten in einer beeindruckenden Chorgemeinschaft die „Messe in D“ von Antonín Dvořák (1841-1904) zur Aufführung. Weitere Werke von Franz Liszt, Anton Bruckner und das Kirchentagslied 2014 standen auf dem Programm. Der Hintergrund und die Idee zu diesem Vorhaben entstanden, weil beide Chorleiter Matthias Schraml und Werner Fritsch vor gut 20 Jahren in derselben Choralklasse studierten. Einen ausführlichen Artikel dazu finden Sie hier.